Angebote zu "Republik" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Rotes Bayern: Die Münchner Räterepublik in Brie...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mach ma a Revolution, damit a Ruah is! (Oskar Maria Graf) Am 7. November 1918 wurde Revolution gemacht in München, Kaserne um Kaserne musste die rote Flagge hissen, bis die Wittelsbacher endlich zugunsten der Republik gestürzt waren. Dass der Freistaat Bayern, der von konservativen Kreisen so stolz im Munde getragen wird, ausgerechnet von dem Sozialisten Kurt Eisner ausgerufen wurde, wird hierzulande gerne unter den Tisch gekehrt, ebenso wie das blutige Ende der Münchner Räterepublik. Wer könnte sich besser zu einer schaurig-schönen Reise zu den Ursprüngen des roten Bayerns aufmachen als Hans Well? Gesprochen und gesungen von Hans Well, Johanna Bittenbinder, Gisela Schneeberger, Heinz-Josef Braun, Bernhard Butz, Gert Heidenreich und den Wellbappn mit Lukas Berk. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Gisela Schneeberger, Gert Heidenreich, Bernhard Butz, Heinz-Josef Braun, Johanna Bittenbinder. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/002516/bk_hoer_002516_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Expedition nach Westafrika
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist ein Schlüsselmoment im Wettlauf europäischer Mächte um den Zugriff auf afrikanische Gebiete und Wasserwege am Äquator: Henry Morton Stanley, ein Journalist und skrupelloser Selfmademan, bahnt für den belgischen König mit Gewehr und Dynamit eilig einen Weg entlang des Kongo ins Landesinnere. Währenddessen erkundet Pierre Savognan de Brazza, venezianischer Adeliger und Offizier, entflammt für Abenteuer und die Werte der französischen Republik, zwischen 1874 und 1882 bedächtig den nördlich des Kongo fließenden Ogowe. Unter der französischen Flagge befreit er Sklaven, schließt Freundschaftsvertäge und Koalitionen mit Einheimischen. Er verspricht Wohlstand und Frieden. Dann findet er einen schiffbaren Zufluss des Kongo und kommt an dessen Nordufer Stanley zuvor. Seine erstmal ins Deutsche übersetzten Vorträge und Briefe berichten von de Brazzas Expeditionen und seinem vergeblichen Versuch unter französischer Flagge einen friedlichen Handel zu etablieren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Expedition nach Westafrika
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist ein Schlüsselmoment im Wettlauf europäischer Mächte um den Zugriff auf afrikanische Gebiete und Wasserwege am Äquator: Henry Morton Stanley, ein Journalist und skrupelloser Selfmademan, bahnt für den belgischen König mit Gewehr und Dynamit eilig einen Weg entlang des Kongo ins Landesinnere. Währenddessen erkundet Pierre Savognan de Brazza, venezianischer Adeliger und Offizier, entflammt für Abenteuer und die Werte der französischen Republik, zwischen 1874 und 1882 bedächtig den nördlich des Kongo fließenden Ogowe. Unter der französischen Flagge befreit er Sklaven, schließt Freundschaftsvertäge und Koalitionen mit Einheimischen. Er verspricht Wohlstand und Frieden. Dann findet er einen schiffbaren Zufluss des Kongo und kommt an dessen Nordufer Stanley zuvor. Seine erstmal ins Deutsche übersetzten Vorträge und Briefe berichten von de Brazzas Expeditionen und seinem vergeblichen Versuch unter französischer Flagge einen friedlichen Handel zu etablieren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Flaggen im deutschen Kaiserreich
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Laufe der 47 Jahre des Bestehens des Deutschen Kaiserreiches entwickelte sich eine große Anzahl von offiziellen Flaggen zu einem sehr weit gefächerten und umfassenden Flaggensystem. Gleichzeitig wuchs auch die Akzeptanz der neuen Flaggensymbolik in der Bevölkerung. Mit der neuen Flagge wurde bei Festlichkeiten geschmückt, wurden Kolonien erobert, sie wurde besungen und schmückte Grußkarten. Sie verankerte sich in dieser Zeit so tief im Bewusstsein der Bevölkerung, dass eine Änderung der Farben in der Weimarer Republik nur wenig Akzeptanz fand.Das Buch "Flaggen im deutschen Kaiserreich" geht detailliert auf die einzelnen im Kaiserreich geführten Flaggen und Standarten ein. Ergänzt wird die bilderreiche Dokumentation durch eine Auswahl zeitgenössischer Gesetzestexte.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
"... und für die Ehre unserer Nation(en)"
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch behandelt die deutsch-deutsche Sportpolitik der Jahre 1960 bis 1968. Diese wird als Teil der Deutschlandpolitik beider Seiten beschrieben. Deshalb liegt der Fokus der Betrachtung auf der olympischen Ebene. Die acht vielleicht wichtigsten Jahre der deutsch-deutschen Sportgeschichte werden als ein Geflecht sich gegenseitig teilweise überschneidender Aktionen und Reaktionen dargestellt. Deren erstes Ziel war es, Einfluss auf das IOC zu gewinnen. Beide deutsche Staaten waren damit erfolgreich: Die Bundesrepublik Deutschland bekam die Olympischen Sommerspiele 1972in München, die Deutsche Demokratische Republik - ausgerechnet dort - erstmalig bei Sommerspielen ihre eigene Flagge und Hymne.Das Buch beschreibt den ereignisreichen Weg zu dieser Lösung, mit der beide Seiten zwar zufrieden, jedoch nicht vollkommen glücklich waren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Flaggen im deutschen Kaiserreich
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Laufe der 47 Jahre des Bestehens des Deutschen Kaiserreiches entwickelte sich eine große Anzahl von offiziellen Flaggen zu einem sehr weit gefächerten und umfassenden Flaggensystem. Gleichzeitig wuchs auch die Akzeptanz der neuen Flaggensymbolik in der Bevölkerung. Mit der neuen Flagge wurde bei Festlichkeiten geschmückt, wurden Kolonien erobert, sie wurde besungen und schmückte Grußkarten. Sie verankerte sich in dieser Zeit so tief im Bewusstsein der Bevölkerung, dass eine Änderung der Farben in der Weimarer Republik nur wenig Akzeptanz fand.Das Buch "Flaggen im deutschen Kaiserreich" geht detailliert auf die einzelnen im Kaiserreich geführten Flaggen und Standarten ein. Ergänzt wird die bilderreiche Dokumentation durch eine Auswahl zeitgenössischer Gesetzestexte.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
"... und für die Ehre unserer Nation(en)"
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch behandelt die deutsch-deutsche Sportpolitik der Jahre 1960 bis 1968. Diese wird als Teil der Deutschlandpolitik beider Seiten beschrieben. Deshalb liegt der Fokus der Betrachtung auf der olympischen Ebene. Die acht vielleicht wichtigsten Jahre der deutsch-deutschen Sportgeschichte werden als ein Geflecht sich gegenseitig teilweise überschneidender Aktionen und Reaktionen dargestellt. Deren erstes Ziel war es, Einfluss auf das IOC zu gewinnen. Beide deutsche Staaten waren damit erfolgreich: Die Bundesrepublik Deutschland bekam die Olympischen Sommerspiele 1972in München, die Deutsche Demokratische Republik - ausgerechnet dort - erstmalig bei Sommerspielen ihre eigene Flagge und Hymne.Das Buch beschreibt den ereignisreichen Weg zu dieser Lösung, mit der beide Seiten zwar zufrieden, jedoch nicht vollkommen glücklich waren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Rotes Bayern - Es lebe der Freistaat (MP3-Downl...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mach ma a Revolution, damit a Ruah is!" Oskar Maria Graf Am 7. November 1918 wurde Revolution gemacht in München, Kaserne um Kaserne musste die rote Flagge hissen, bis die Wittelsbacher endlich zugunsten der Republik gestürzt waren. Dass der Freistaat Bayern, der von konservativen Kreisen so stolz im Munde getragen wird, ausgerechnet von dem Sozialisten Kurt Eisner ausgerufen wurde, wird hierzulande gerne unter den Tisch gekehrt, ebenso wie das blutige Ende der Münchner Räterepublik. Wer könnte sich besser zu einer schaurig-schönen Reise zu den Ursprüngen des roten Bayerns aufmachen als Hans Well? Gesprochen und gesungen von Hans Well, Johanna Bittenbinder, Gisela Schneeberger, Heinz-Josef Braun, Bernhard Butz, Gert Heidenreich und den Wellbappn mit Lukas Berk. (Laufzeit: 2h 19)

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Rotes Bayern - Es lebe der Freistaat (MP3-Downl...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mach ma a Revolution, damit a Ruah is!" Oskar Maria Graf Am 7. November 1918 wurde Revolution gemacht in München, Kaserne um Kaserne musste die rote Flagge hissen, bis die Wittelsbacher endlich zugunsten der Republik gestürzt waren. Dass der Freistaat Bayern, der von konservativen Kreisen so stolz im Munde getragen wird, ausgerechnet von dem Sozialisten Kurt Eisner ausgerufen wurde, wird hierzulande gerne unter den Tisch gekehrt, ebenso wie das blutige Ende der Münchner Räterepublik. Wer könnte sich besser zu einer schaurig-schönen Reise zu den Ursprüngen des roten Bayerns aufmachen als Hans Well? Gesprochen und gesungen von Hans Well, Johanna Bittenbinder, Gisela Schneeberger, Heinz-Josef Braun, Bernhard Butz, Gert Heidenreich und den Wellbappn mit Lukas Berk. (Laufzeit: 2h 19)

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot